April 2021 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
13     1 2 3 4
14 5 6 7 8 9 10 11
15 12 13 14 15 16 17 18
16 19 20 21 22 23 24 25
17 26 27 28 29 30   
 

Aktuelle News! Aktuelle News!! Aktuelle News!!!

Aktuelles

2021

26 Apr

Kölsch gegen Sölsch? Deutschland vs. Österreich? Um was es geht...

2 Österreicher aus Sölden wollen ihren obergärigen Gerstensaft in Deutschland anbieten. Auch in und um Köln herum, die Kölner Brauereien wollen dies verhindern. Es geht um Geld, um sonst nix! Um was soll es auch sonst gehen? Um Unverwechselbarkeit? Um schützenswerten Lokalkolorit? Um regionale Einmaligkeit? Um das "Kölsche Reinheitsgebot"?

2021

23 Apr

Tag des Bieres: 505 Jahre Reinheitsgebot,

Heute ist Tag des Bieres gem. der deutschen Brauereien. Herzlichen Glückwunsch zu 505 Jahren Deutsches Reinheitsgebot. Was am 23.April 1516 proklamiert wurde, hat sich bis heute gehalten und ist gemäß dem Deutschen Brauer Bund "die älteste noch heute gültige Lebensmittelgesetzgebung der Welt". Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Storytelling, Marketing, Besitzstandsverteidung und Verbrauchertäuschung feiern heute Geburtstag!

2021

02 Apr

Acrylamid, Der Krebs Steckt In Brot und geröstetem Malz / Gerste, Eine Spurensuche!

Acrylamid, „schmackhafter Selbstmord auf Raten“. Mit jedem Handwerks-Brot, aber auch mit gerösteten Malz, bzw. Gersteprodukten (sogenanntes Farb- und Röstmalz), nimmt man höhere Acrylamid-Dosen ein, als in hundert industriell gefertigten Laiben zusammen. Viermal so viel kostet ein solches Brot und die Acrylamidmenge in der Kruste übersteigt die empfohlenen Signalwerte um das Hundertfache. Eine tickende Zeitbombe für Liebhaber echter „schwarzer Krustenbrote“? Doch auch Brauer und Mälzer sollten sich die Problematik hin und wieder bewusst machen. Gerade Craftbrewer ohne tiefgreifende lebensmitteltechnologische Kenntnisse sind hier besonders gefordert. Diese "Erlebnisorientierten Individualbrauer" setzen auf spezielle Geschmackserlebnise, hierzu gehören sehr hohe Anteile an Röstmalzen, bis hin zu "schon verbrannten" Gerstenbasierten rauchigen-Röstnoten bei Produktionsprozessen mit bis zu 400 Grad und noch höheren Grenzflächentemperaturen im Röster.

©2011-2020 maltCert Institut© GmbH, Friedrich-Sprater Str. 5, 67346 Speyer, email: info@malt-cert.de, dev4u®-CMS