November 2017 
KWMo Di Mi Do Fr Sa So
44    1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30    
 

Ernte 2013 - aktueller Stand

19.07.2013

Wintergerste D

die Ernte hat begonnen und wird wegen des trockenen Wetters sehr zügig durchgeführt. Dank immer moderner werdender Technik der Maschinenringe und Erntedienstleister wird die Arbeit nach Beginn, in einer guten Woche erledigt sein. Über Erträge und Qualitäten kann in Kürze berichtet werden

Sommergerste EU

Deutschland

Anbaufläche Braugerste 271.700 ha mit regional unterschiedlicher Entwicklung. Die aktuellen Bewertungen gehen von guter Bestandsentwicklung aus, bei zwei Wochen Vegetationsrückstand. Wegen der feuchten Wetterbedingungen im Frühjahr und Frühsommer gibt es bereits Befall mit Krankheiten.

Frankreich

Hier liegen die zeitlichen Rückstände bei max 1 Woche. Der Zustand der Bestände ist etwas schlechter als im Vorjahr.

England

Die Aussaat erfolgte bis zu 3 Wochen verzögert, dementsprechend eine ordentliche spätere Ernte erwartet.

Schweden

In der Aussaat ein Nord-Süd Gefälle von 4 Wochen. Im Norden trockenes Wetter, in den übrigen Anbaugebieten normale Verhältnisse mit geringem Krankheitsdruck.

Finnland

Sehr wames Frühjahr, und späte Aussaat.

Dänemark

Guter Zustand der Pflanzen, Verzögerung in der Vegetation 1-2 Wochen.

Tschechien und Slowakei

Die Verzögerung in der Aussaat lagen bei 3-5 Wochen. Im Mai herrschte sehr nasses und kaltes Wetter. Teilweise wurden danach sogar Böden umgebrochen. Ernte nur durchschnittlich und Druck durch Pflanzenkrankheiten

Österreich

Späte Aussaat und kaltes nasses Frühjahr. Krankheitsdruck.

Polen

Eine durchnittliche Ernte wird erwartet. Verzögerung etwa 10 Tage. Im Süden Krankheitsdruck durch nasses Frühjahr. Im Norden und in der Mitte bessere Bedingungen

Ungarn

Die frühzeitig gesäten Bestände werden als gut einegstuft. Spätere Aussaat leidet unter nassem und kaltem Mai.

EU

Es wir mit einem EU Braugersten Überschuß gerechnet der allerdings auf knappe Läger trifft. Die Preise geben aktuell bei 200 €nach, bei einem guten Prämien Abstand zur Futtergerste von 40-45 €.

©2011 maltCert Institut© GmbH, Mittelkämmererstr. 26, 67346 Speyer, email: info@malt-cert.de, dev4u®-CMS